The Truth About Amber von Mia Kingsley

The Truth About Amber von Mia Kingsley

89 Seiten

BookRix Verlag (Mai 2020)

EAN 9783748740247

ebook 0,99€*


Klappentext:

Vor sechs Jahren wurde ich schwer verletzt zum Sterben zurückgelassen. Die gute Nachricht: Ich bin nicht tot. Die schlechte Nachricht: Ich habe nicht die geringste Ahnung, wer mich umbringen wollte und warum.
An mein altes Leben kann ich mich nicht mehr erinnern. Mein Therapeut vermutet, dass ich deshalb gern längst vergessene Kriminalfälle löse.
Während ich an einem dieser Fälle arbeite, treffe ich einen attraktiven, mysteriösen Mann – genau die Art von Mann, vor dem Mütter ihre Töchter warnen. Angeblich weiß er, wer ich bin und was mit mir passiert ist.
Er ist auch bereit, sein Wissen mit mir zu teilen. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass der Preis dafür um ein Vielfaches zu hoch sein wird …


Meine Meinung:

Wenn ich Lust auf Dark Romance habe, dann schaue ich immer erstmal, ob es etwas von Mia kingsley gibt, das ich noch nicht kenne.

Ich liebe ihren Schreibstil und so ist dieser auch in „The Truth About Amber“ gewohnt locker flockig und mit einer ordentlichen Prise Humor gewürzt. Und auch sonst enthält dieser Kurzroman wieder alles, was man von der Autorin kennt und wofür man sie liebt.

Die beiden Hauptfiguren Amber und Dom mochte ich von Anfang an, auch wenn man Dom lange nicht so richtig einordnen kann. Aber das Zusammenspiel der beiden ist einfach perfekt. Die Sexszenen, insbesondere eine ist recht heftig… das mag man oder eben nicht. 😉

Die Idee der Story fand ich gut und Mia Kingsley versteht es, die Spannung immer weiter aufzubauen. Die Auflösung kam dann recht plötzlich, aber für mich war sie stimmig.

Wenn man Mia Kingsleys andere Geschichten mochte, wird man auch diese wieder mögen.


Die Autorin:

Bestsellerautorin Mia Kingsley schreibt bitterböse Dark Romance und zuckersüße Daddy Romance – oder doch zuckersüße Dark Romance und bitterböse Daddy Romance?
Die Autorin wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald sie es herausgefunden hat.

Soul on ice von Mia Kingsley

Soul on ice von Mia Kingsley

187 Seiten

BookRix (Mai 2019)

EAN: 9783743803572

eBook 2,99€*


Inhalt:

Ein sadistischer Killer.
Eine Studentin mit dunklen Geheimnissen.
Eine Nacht, in der alles schiefläuft.

Eigentlich dachte ich, es wäre eine gute Idee, eine Nacht lang Spaß zu haben – ohne Verpflichtungen. Wer rechnet schon damit, am nächsten Morgen im Bett eines eiskalten Berufskillers aufzuwachen? Aber es ist nicht so, als hätte ich nicht meine eigenen Geheimnisse …


Meine Meinung:

Wieder mal ein typisches Mia Kingsley Buch. 😉

Die Sprache ist teilweise und wie gewohnt an einigen Stellen recht derbe, wirkt auf mich persönlich aber nie obszön. Ansonsten ist auch in dieser Geschichte der Schreibstil sehr flüssig und die Autorin würzt das ganze wieder mit jeder Menge Humor, was ich besonders an ihr mag.

Mit Pepper habe ich mich anfangs ein klein wenig schwer getan, aber ihre Entwicklung fand ich gut und war so nicht vorhersehbar. Insgesamt nimmt die Story einige Wendungen, die für Überraschungen und Spannung führen.

„Soul on ice“ konnte mich gut unterhalten und aufgrund der Kürze habe ich es an einem Abend durchgelesen.


Die Autorin:

Bestsellerautorin Mia Kingsley schreibt bitterböse Dark Romance und zuckersüße Daddy Romance – oder doch zuckersüße Dark Romance und bitterböse Daddy Romance?
Die Autorin wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald sie es herausgefunden hat.

Blood & Roses von Callie Hart

Blood & Roses – Buch 1 von Callie Hart

170 Seiten

Festa Verlag (Dezember 2018)

ISBN: 3865527116

Taschenbuch 13,99€*


Klappentext:

Ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe. Doch ich musste Alexis finden. Ich wäre sogar bereit gewesen, für meine Schwester zu sterben.
Alexis war schon seit sechs Monaten verschwunden. So viele endlose, verzweifelte Tage. Dann traf ich Zeth Mayfair, einen der gefährlichsten Männer Seattles. Er erledigt seine dubiosen Aufträge ohne Gewissensbisse.
Ich hätte Angst vor Zeth haben sollen, aber als er mir seine Hilfe anbot, konnte ich unmöglich ablehnen. Dieser skrupellose Mann war meine letzte Hoffnung.
Nein, ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe …
Zeth: ‚Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.‘


Meine Meinung:

Dark Romance und Festa Verlag – beides genau mein Ding. Und die Cover der Blood & Roses Reihe von Callie Hart sind so schön, dass ich trotz des recht ordentlichen Preises von 13,99€ die Taschenbuch-Ausgabe dem eBook vorzog.

Die Geschichte wird in abwechselnden Kapiteln sowohl aus der weiblichen (Sloane) als auch aus der männlichen (Zeth) Perspektive erzählt, was ich ganz schön fand. Ganz am Anfang war mir Zeth nämlich ein klein wenig unsympathisch, aber durch seine Kapitel und die damit verbundenen Einblicke in seine Gefühlswelt änderte sich das im Laufe der Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist packend und lässt sich flüssig weglesen. Man spürt regelrecht die sexuelle Spannung zwischen Sloane und Zeth, denn zwischen den beiden knistert es gewaltig. 😉

Die erotischen Szenen sind teilweise etwas härter, Dark Romance halt, wirken aber nie vulgär. Das hat die Autorin wirklich gut hinbekommen und einen tollen Auftakt geschrieben, der mich dazu veranlasste, gleich die Folgebände zu kaufen. Band 2* und 3* habe ich bereits gelesen und war ebenso begeistert.


Die Autorin:

Callie Hart ist die US-Bestsellerautorin der BLOOD & ROSES-Serie, die zurzeit in mehrere Sprachen übersetzt wird.
Nachdem sie sieben Jahre in Australien gelebt hat, wohnt Callie nun in Los Angeles. Sie wandert gerne, verbringt viel Zeit am Strand und besucht oft Yoga-Kurse.