Kleiner Goose Creek Haul

Hallo ihr wundervollen Menschen da draußen! ❤

Bestellt habe ich bei Duft & Raum und ich muss sagen, ich war mit der Verpackung und dem Versand sehr zufrieden. Das Päckchen war super schnell bei mir und alles war sicher und plastikfrei verpackt. Da ein Großteil meiner Bestellung ein Geburtstagsgeschenk ist, zeige ich das hier natürlich nicht. 😉

Aber ich konnte nicht widerstehen, nun endlich mal die Wax Melts von Goose Creek auszuprobieren. Folgendes ist in meinen Warenkorb gewandert:

Eskimo Kisses: Ein warmer ‚Eskimokuss‘ streift sanft & weich Ihre Nase.

  • Kopfnote: Vanilleschote, Sandelholz
  • Herznote: schwarzer Pfeffer, Lavendel
  • Basisnote: Amber, Kaschmir, helle Hölzer

Riecht für mich total nach einem Duschgel, welches mein Mann hin und wieder benutzt. Sehr frisch und ganz leicht nach Vanille.


Salted Caramel Popcorn: Süß trifft auf herzhaft! Salziges Popcorn bedeckt mit geschmolzener Karamellbutter.

  • Kopfnote: Karamell, Süßigkeiten, Vanille
  • Herznote: geschmolzenes Karamell, Salz
  • Basisnote: Butter-Popcorn

Im ersten Moment hat es mich sehr an ein Walnuss-Eis erinnert, dann kam die Vanille und der Popcorn-Geruch durch. Auf jeden Fall riecht es unglaublich lecker!


Noah’s Ark: Steigen Sie ein in die Arche Noah und folgen Sie uns auf ein magisches Abenteuer.

  • Kopf Note: Ambra, Vanille
  • Herz Note: Veilchen, Lavendel, helle Hölzer
  • Basis Note: helle Beeren, Sandelholz

Was für eine schöne Wachsfarbe! Der Duft ist richtig leicht und frühlingshaft nach Veilchen und Vanille. Könnte einer meiner Lieblinge werden. 😉


Werbung wegen Markennennung und Verlinkung, alles selbst bezahlt!

Freitags Füller #615

Hallo ihr wundervollen Menschen da draußen! ❤

Erste Amtshandlung am Freitagmorgen: der Freitags Füller von Scrap Impulse. 🙂

1. Gestern habe ich gelernt, dass es eigentlich immer anders kommt als geplant.

2. Wir haben keinen bestimmten Ort, wo sich Freunde und die Familie treffen.

3. In all diesen Jahren mit einer psychischen Erkrankung habe ich gelernt, für die Außenwelt die perfekte Maske aufzusetzen.

4. Es war so ein gutes Gefühl als ich endlich bei mir selbst angekommen bin.

5. Die Wahrheit ist, dass kaum jemand weiß, wie schlecht es mir manchmal mit den Depressionen tatsächlich geht.

6.  Die leichte Panik in ein paar Augenblicken verheiratet zu sein, das habe ich von dem Tag am deutlichsten in Erinnerung. Es hat sich allerdings herausgestellt, dass es gar nicht so schlimm ist. 😉

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs Füße hochlegen, morgen habe ich geplant, in den Baumarkt zu fahren und Sonntag möchte ich am liebsten auf der Couch verbringen! Was ich allerdings in den seltensten Fällen wirklich mache, weil es mir dann doch zu langweilig ist…

[Neuzugugänge] Klassiker

Hallo ihr wundervollen Menschen da draußen! ❤

EIGENTLICH wollte ich mir nur ein einziges Buch kaufen und zwar die wunderschöne Ausgabe von Jane Eyre* aus dem Manesse Verlag. Bei dem unschlagbaren Preis von 9,99€ konnte ich nämlich nicht widerstehen, obwohl ich schon eine andere Ausgabe des Buches zuhause habe. Und wo ich nun schon bei den Brontes war, durfte auch Sturmhöhe* noch mit in den Warenkorb.

An dieser Stelle hätte dann aber wirklich Schluss sein sollen… aber ihr ahnt es sicher schon! Da ich gerade eine ausgeprägte Klassiker-Phase habe, habe ich weiter gestöbert und habe gesehen, dass diese beim Anaconda Verlag recht günstig sind. Also durften noch 3 weitere Bücher bei mir einziehen.

Krieg und Frieden* hatte ich sowieso schon länger auf meiner Wunschliste und ich rechtfertige den Bücherkauf einfach damit, dass ich so unsere Buchhandlung vor Ort ein wenig unterstützen konnte. 😉

Habt ihr bereits einen oder mehrere dieser Klassiker gelesen? 🙂

Freitags Füller #614

Hallo ihr wundervollen Menschen da draußen! ❤

Wie die Zeit vergeht… es ist doch tatsächlich schon wieder Freitag. Deshalb starte ich heute wie gewohnt mit dem Freitags Füller von Scrap Impulse in den Tag.

1. Warum müssen wir eigentlich zu allem eine Meinung haben. Klar Meinungsfreiheit und so… aber deswegen muss man doch nicht überall seinen Senf dazugeben.

2. Sich zur Begrüßung nicht mehr die Hand zu geben – das ist inzwischen eine Gewohnheit.

3. Unser Haus mit Blick aufs Leineberglang erinnert mich daran, dass wir es trotz der momentanen Situation ganz gut haben.

4.  Am letzten Februarwochenende läute ich dekotechnisch den Frühling ein… so, wie ich es immer mache.

5. Wie sollte ich denn wissen, dass ich so viele tolle Menschen auf Twitter kennenlernen würde.

6.  Selbermachen ist oft eine preiswerte Lösung .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Moment, wo ich endlich die Füße hochlegen kann, morgen habe ich geplant, meinem Opa trotz Kontaktbeschränkungen einen schönen 88. Geburtstag zu bereiten und Sonntag möchte ich spontan entscheiden, womit ich meinen Tag verbringe!

Für die Briefeschreiber:innen unter euch

Hallo ihr wundervollen Menschen da draußen! ❤

Vor einigen Tagen habe ich meine erste Briefpapier-Bestellung aus dem Witchi Art Shop bekommen und da ich sehr begeistert von der Qualität und den Motiven bin, möchte ich euch gerne an meiner Freude teilhaben lassen.

Wenn ihr auf der Suche nach schönen Briefpapier seid und den Shop noch nicht kennt, schaut doch mal bei Marion vorbei. Die Bestellung war top verpackt und ruckzuck bei mir.

Wo kauft ihr denn euer Briefpapier? Ich bin immer auf der Suche und dankbar über Tipps. 🙂

Bin ich endlich die Leseflauten los?

Hallo ihr wundervollen Menschen da draußen! ❤

In den letzten 3 bis 4 Jahren hatte ich so viel mit ziemlich riesigen Leseflauten zu kämpfen, was dazu führte dass ich das Lesen eine Zeit lang komplett aufgab.

In der Zeit zuvor habe ich viele Booktuber verfolgt und war viel auf Instagram unterwegs und habe mir Neuzugänge, Lesemonate usw. angeschaut. Nun bin ich offenbar ein Mensch, der sich leider sehr schnell mit anderen vergleicht. Irgendwann setzte es mich immer mehr unter Druck, wenn „alle“ immer die neuesten Bücher zuhause hatten und 20 Bücher im Monat schafften. Ich fühlte mich schlecht mit meinen 3 bis 5 im Monat gelesenen Büchern und fragte mich, warum ich es nicht schaffte, mehr Bücher zu lesen…

Aber muss ich das überhaupt schaffen? Früher hatte ich einfach Spaß am Lesen, konnte dabei abschalten, in andere Welten eintauchen und habe mir mehr Gedanken darüber gemacht, das richtige Buch zu lesen als über die Anzahl meiner gelesenen Bücher.

Nachdem ich aufgehört hatte, mich im Internet ständig mit Büchern zu beschäftigen, habe ich seit Mitte letzten Jahres wieder richtig Lust zu lesen. Paradoxerweise habe ich seitdem mehr Bücher gelesen als in den 3 Jahren zuvor und es macht mir wieder richtig Spaß. Es entspannt mich. Ich kann mich wieder auf Geschichten einlassen, die man nicht mal schnell nebenbei weglesen kann.

Ich habe gemerkt, dass ich Bücher nun wieder viel gezielter kaufe und mein SuB stetig kleiner wird. Natürlich habe ich noch immer sehr viele ungelesene Bücher, aber wenigstens baue ich ab. 😉 Dass ich mich wieder mehr mit Klassikern beschäftige und Bücher auf englisch lese, entschleunigt mein Leseverhalten zusätzlich.

Ich führe zwar immer noch recht detaillierte Statistiken über meine gelesenen Bücher und lese diese auch bei anderen sehr gerne, weil ich einfach ein Statistik-Nerd bin. *lach* Jedoch veröffentliche ich meine eigenen Statistiken nicht mehr, um mich selbst nicht wieder dem Druck auszusetzen.

Wie ist das bei euch? Setzt es euch unter Druck, noch mehr zu lesen, wenn ich seht, was andere so im Monat „schaffen“? Oder spornt euch dieser „Wettkampf“ vielleicht sogar an?

Freitags Füller #613

Hallo ihr wundervollen Menschen da draußen! ❤

Jeden Freitag stellt uns Barbara von Scrap Impulse einen Lückentext für den Freitags Füller zur Verfügung. Wenn ihr auch mitmachen möchtet, schaut doch gerne mal bei ihr vorbei. 🙂

1.  Karneval ist in diesem Jahr für mich persönlich genauso unwichtig wie in jedem anderen Jahr auch.

2.  Was die Zukunft für uns bereit hält, wird sich zeigen.

3.  Ich habe gerätselt, wann ich es schaffe, wieder regelmässig mein Brot selbst zu backen.

4.  Viele Menschen sind mehr als nur ein wenig ignorant .

5.  Der Schnee ist ja ganz schön, aber musste es gleich so eine Menge sein?

6. Momentan verzichte ich lieber auf meinen Snack am Abend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine heiße Dusche, morgen habe ich geplant, etwas Leckeres zu essen zu bestellen und Sonntag möchte ich nicht wieder mit Schnee schippen verbringen!

Blood & Roses von Callie Hart

Blood & Roses – Buch 1 von Callie Hart

170 Seiten

Festa Verlag (Dezember 2018)

ISBN: 3865527116

Taschenbuch 13,99€*


Klappentext:

Ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe. Doch ich musste Alexis finden. Ich wäre sogar bereit gewesen, für meine Schwester zu sterben.
Alexis war schon seit sechs Monaten verschwunden. So viele endlose, verzweifelte Tage. Dann traf ich Zeth Mayfair, einen der gefährlichsten Männer Seattles. Er erledigt seine dubiosen Aufträge ohne Gewissensbisse.
Ich hätte Angst vor Zeth haben sollen, aber als er mir seine Hilfe anbot, konnte ich unmöglich ablehnen. Dieser skrupellose Mann war meine letzte Hoffnung.
Nein, ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe …
Zeth: ‚Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.‘


Meine Meinung:

Dark Romance und Festa Verlag – beides genau mein Ding. Und die Cover der Blood & Roses Reihe von Callie Hart sind so schön, dass ich trotz des recht ordentlichen Preises von 13,99€ die Taschenbuch-Ausgabe dem eBook vorzog.

Die Geschichte wird in abwechselnden Kapiteln sowohl aus der weiblichen (Sloane) als auch aus der männlichen (Zeth) Perspektive erzählt, was ich ganz schön fand. Ganz am Anfang war mir Zeth nämlich ein klein wenig unsympathisch, aber durch seine Kapitel und die damit verbundenen Einblicke in seine Gefühlswelt änderte sich das im Laufe der Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist packend und lässt sich flüssig weglesen. Man spürt regelrecht die sexuelle Spannung zwischen Sloane und Zeth, denn zwischen den beiden knistert es gewaltig. 😉

Die erotischen Szenen sind teilweise etwas härter, Dark Romance halt, wirken aber nie vulgär. Das hat die Autorin wirklich gut hinbekommen und einen tollen Auftakt geschrieben, der mich dazu veranlasste, gleich die Folgebände zu kaufen. Band 2* und 3* habe ich bereits gelesen und war ebenso begeistert.


Die Autorin:

Callie Hart ist die US-Bestsellerautorin der BLOOD & ROSES-Serie, die zurzeit in mehrere Sprachen übersetzt wird.
Nachdem sie sieben Jahre in Australien gelebt hat, wohnt Callie nun in Los Angeles. Sie wandert gerne, verbringt viel Zeit am Strand und besucht oft Yoga-Kurse.

Freitags Füller #612

Hallo ihr wundervollen Menschen da draußen! ❤

Wie die Zeit vergeht, es ist schon wieder Zeit für den neuen Freitags Füller von Scrap Impulse. 🙂

1.  In diesem Monat hat mein Opa Geburtstag. Eine Geburtstagsfeier wird wohl pandemiebedingt ausfallen müssen.

2. Momentan mehr im Internet zu bestellen… man muss sich einfach dran gewöhnen.

3.  Ich könnte momentan Unmengen an Schokolade futtern. Mache ich aber nicht und darauf bin ich ein wenig stolz.

4.  Babybert ist mein Lieblingsname für unseren jüngsten Hund Karl-Heinz .

5.  Es hat lange gedauert, aber ich bin auf einem guten Weg, mich selbst anzunehmen.

6.  Das Wetter ist seit Tagen sehr ungemütlich, aber mit Kerzen, Tee und Kuscheldecke kann man es aushalten. 🙂

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Serienabend mit einem leckeren Essen aus unserem Lieblingsrestaurant, morgen habe ich geplant, mir die Haare zu färben und Sonntag möchte ich einen Waldspaziergang machen, wenn das Wetter mitspielt natürlich!

Monatsrückblick Januar 2021

Hallo ihr wundervollen Menschen da draußen! ❤

Besonders erlebnisreich war der Januar natürlich aufgrund der Pandemie nicht, aber dafür habe ich ein bisschen was gelesen und ein paar Serien geschaut. 😉

Gelesen

Gesehen

  • Bridgerton (Netflix)
  • The Order – Staffel 1 & 2 (Netflix)
  • Big Mouth – Staffel 2 (Netflix)
  • Charite – Staffel 3 (ARD)
  • Bonding – Staffel 2 (Netflix)

Was war sonst noch…

  • Hula Hoop gelernt
  • endlich eine Akupressurmatte gekauft
  • wieder mit dem Kalorien zählen begonnen und 4,6 kg abgenommen
  • angefangen, Hand Lettering zu lernen… aber ich bin noch echt schlecht